Wir sind -auch in Zeiten der Corona-Pandemie-weiterhin erreichbar!

Unsere telefonischen Beratungszeiten sind:

Montag und Donnerstag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Samstag und Sonntag von 17.00 Uhr bis 19 Uhr

Telefonische Krisenberatung unter: 030 - 615 42 43

Freitag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr Sozialberatung unter 030-615 42 43

Außerdem sind wir weiterhin auch in der Onlineberatung und in der Sozialberatung für Sie da.

 

 

 

Corona-Isolation: Droht Frauen jetzt mehr sexuelle Gewalt und Nötigung?

Hier gibt es einen Artikel im Onlinemagazin NOIZZ zum Thema:
Corona-Isolation: "Droht Frauen jetzt mehr sexuelle Gewalt und Nötigung?"

Hierzu wurde u.a. das Frauenkrisentelefon interviewt.

Neu: Terminvereinbarung für face to face Beratung

Frauen mit Migrationshintergrund/Fluchterfahrung können per SMS/WhatsApp einen Termin für eine persönliche Beratung (face to face) ausmachen.

Mobil: +49 157 311 30 964 (keine Anrufe!)

Buchhalterin (mit Ausbildung) als Verwaltungskraft (w) gesucht

Zur Verstärkung unseres kleinen Frauenprojektes suchen wir schnellstmöglich eine Verwaltungsfrau auf Midijobbasis (10 Std/ Woche – 13 Euro pro Std.)

 Wir  erwarten:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung als Buchhalterin (IHK) (Buchführung/Rechnungswesen)
  • Kenntnisse im Zuwendungsrecht und in der Kassenführung und –abrechnung
  • Schnelle Auffassungsgabe und lösungsorientiertes Denken•
  • Routinierter Umgang mit dem PC / MS Office
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Allgemeine Sekretariatsarbeiten wie Weiterleitung von Dokumenten, Ablage, Telefonannahme etc.  

Möchten Sie sich bewerben?
Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf) per pdf- bis zum 15.04.2020- an info@frauenkrisentelefon.de

Wir freuen uns auf Sie.

Finanzierung für 2020- weiterhin Beratung für Frauen mit Fluchterfahrungen möglich

Auch im Jahre 2020 wird der Bereich der Beratung und Begleitung von Frauen mit Fluchterfahrungen weiter finanziert. Darüber freuen wir uns sehr. Das Beratungsangebot, welches wir seit November 2016 im Frauenkrisentelefon anbieten, wird sehr gut von den Frauen angenommen und hat sich gut etabliert.

16.09.2019

Frauenkrisentelefon bei Radio Paradiso

Projektleiterin des Frauenkrisentelefon Frau Homa Mosavi wurde am 25.07.2019 bei Radio Paradiso interviewt. Hier rechts findet sich der Mitschnitt, bitte anklicken.

Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Beraterin am Krisentelefon?

Haben Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Frauenkrisentelefon e.V. und wollen sich in der telefonischen Krisenberatung engagieren? Möchten Sie Ihre Beratungskenntnisse vertiefen bzw. erste Beratungserfahrungen sammeln? Haben zudem Interesse sich in Fallbesprechungen/Supervisionen  auszutauschen? Der Zeitaufwand beträgt, nach der Einarbeitungszeit,  ca. 6-10 Std. im Monat (Beratungszeiten am Wochenende/Feiertage)
Interessierte Frauen (ab 25 Jahren) mit einem sozialpädagogischen/ pädagogischen oder psychologischen bzw. vergleichbaren Hochschulabschluss bzw. auch Studierende mit Beratungserfahrung können sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen! Schreiben Sie uns eine E-Mail an: info(at)frauenkrisentelefon.de - gerne mit Lebenslauf.

Zurzeit können wir nur Interessierte auf eine Warteliste setzen. Die im Frühjahr 2020 geplante Einarbeitung muss zunächst- wegen Corona- verschoben werden.

Trickfilm

Der Trickfilm über das Frauenkrisentelefon ist im November 2018 erschienen.

Persönliche Beratung und Begleitung für Frauen mit Fluchterfahrung

Seit dem 01.11.2016 bieten wir kostenlose psychologische Beratung und Begleitung für Frauen mit Fluchterfahrung in Krisensituationen an.  Näheres dazu erfahren Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik "Face- to- Face- Beratung."

34. Geburtstag des Frauenkrisentelefon e.V.
Interview mit der Projektkoordinatorin Frau Homa Mosavi im Jahr 2016